FOLLOW
 

Lauren K. Alleyne wird Picador Guest Professor im Sommersemester 2015

Geboren in Trinidad und Tobago, schloss Lauren K. Alleyne ihren Master of Fine Arts in Creative Writing an der Cornell University ab und ist momentan Poet-in-Residence und Assistant Professor an der University of Dubuque.

Für ihr literarisches Werk wurden ihr bereits Preise wie der Small Axe Literary Prize (2010), der International Publication Prize der Atlanta Review und der Reginald Shepherd Memorial Prize (2009) verliehen. Ihre Texte wurden in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht, u.a. im Crab Orchard Review, The Cimarron Review, Black Arts Quarterly, The Caribbean Writer, The Belleview Literary Review, Growing Up Girl und Gathering Ground. Sie ist Mitredakteurin von einer Reihe von Sammelbänden, wie etwa Heart of Brooklyn und Before the Hospital: Qatar and the Tradition of Healing. 2014 veröffentlichte sie ihren ersten Gedichtband Difficult Fruit.

Im Sommersemester 2015 gibt Lauren K. Alleyne zwei Seminare am Institut für Amerikanistik der Universität Leipzig.

Die Picador Guest Professorship for Literature wurde 2006 gemeinsam von der Universität Leipzig, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst, Picador und dem Veranstaltungsforum Holtzbrinck Publishing Group am Institut für Amerikanistik der Universität Leipzig eingerichtet. Sie dient der Vermittlung und kritischen Reflexion angloamerikanischer Literatur und soll dem Bedürfnis der Studierenden Rechnung tragen, am literarischen Leben unmittelbar und intensiver teilzunehmen, als es durch die historische oder theoretische Vermittlung in den gewohnten Veranstaltungen möglich ist.

Pressekonakt:
Friederike Busch, Veranstaltungsforum Holtzbrinck Publishing Group
Telefon: 030/ 278718-12 oder E-Mail: picador@vf-holtzbrinck.de
Im  Internet: www.picadorguestprofessorship.de und www.americanstudies.uni-leipzig.de