FOLLOW
 

DOWNLOADS

Foto Linh Dinh

Linh Dinh wird Picador Guest Professor im Wintersemester 2015/2016

Der in Vietnam geborene und in den USA aufgewachsene Autor, Kritiker und Übersetzer Linh Dinh wird im kommenden Wintersemester die Picador Guest Professorship for Literature übernehmen

Linh Dinhs Kurzgeschichten und Gedichte sind in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien erschienen, darunter Watermark, Best American Poetry, Bold Words: A Century of Asian American Writing, Great American Prose Poems from Poe to the Present und Asian American Poetry: The Next Generation. 2010 erschien sein erster Roman Love like Hate bei Seven Stories Press.

Auf Einladung des Internationalen Schriftstellerparlaments verbrachte Dinh zwei Jahre in Italien und er war David Wong Fellow an der University of East Anglia in Norwich, England.

Bei seinem aktuellen Projekt Postcards from the end of America reist er im öffentlichen Bus durch die USA um zufällige Gespräche mit Menschen zu führen und sie zu fotografieren. Ob Obdachloser, Prediger oder Prostituierte – er interessierte sich für ihre Geschichten und schreibt darüber auf seinem Blog linhdinhphotos.blogspot.de. 2016 werden diese Gespräche und Fotos bei Seven Stories Press erscheinen.

Im Wintersemester 2015/2016 gibt Linh Dinh zwei Seminare am Institut für Amerikanistik der Universität Leipzig.

Die Picador Guest Professorship for Literature wurde 2006 gemeinsam von der Universität Leipzig, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst, Picador und dem Veranstaltungsforum Holtzbrinck Publishing Group am Institut für Amerikanistik der Universität Leipzig eingerichtet. Sie dient der Vermittlung und kritischen Reflexion angloamerikanischer Literatur und soll dem Bedürfnis der Studierenden Rechnung tragen, am literarischen Leben unmittelbar und intensiver teilzunehmen, als es durch die historische oder theoretische Vermittlung in den gewohnten Veranstaltungen möglich ist.

 

Pressekontakt:
Friederike Busch, Veranstaltungsforum Holtzbrinck Publishing Group
Telefon: 030/ 278718-12 oder E-Mail: picador@vf-holtzbrinck.de
www.picadorguestprofessorship.de und www.americanstudies.uni-leipzig.de